Zum 6. mal wurde am 29.04.2017 die Voralpen-Rallye, ein Lauf zur ADAC Rallye Meisterschaft, der Oberlandrunde und der Bayerischen Rallyemeisterschaft gestartet. Zu befahren waren zweimal drei Prüfungen im klassischen Start - Ziel - Format und einem Rundkurs. Der MSC Priental war für die Durchführung der Wertungsprüfung 3 bzw. 6 "Hachsenöst" verantwortlich. Nachdem am Vortag noch der Winterreifen für Fahrzeuge empfohlen war, konnte aber am Renntag unter trockenem und sonnigem Wetter gestartet werden. Drei Teams gingen für den MSC Priental ins Rennen.

 

Hansi Retzer, der Bayerische Meister 2016, mit Beifahrerin Ann-Kathrin Sperber, setzte sich in seine Klasse F8 an die Spitze und gab die Führung bis in Ziel nicht mehr ab. Im Gesamtergebnis bedeutete dies Rang 7.

 

Das Team, Wolfgang Irlacher und Melanie Wahl, holten sich ebenfalls, mit 33 Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten, den Klassensieg in der Gruppe RC3. Im Gesamt war das Team seiner Startnummer treu, Platz 12.

 

Technischer Defekt an der Antriebswelle auf der letzten Wertungsprüfung bedeuteten leider das Aus für Marco Luger.

In der Gruppe F hatte sich Marco und Beifahrerin Petra Chemnitz schon auf Rang 9 vorgearbeitet.

 

Weitere Informationen finden Sie über der Link zur Voralpen-Rallye.

 Ergebnisse der Voralpen-Rallye über den DMSB-Link